Funding für Wirtschaftsinformatik gestartet

Kampagne für zusätzlichen Studienplatz im Bachelor – Unterstützung durch Unternehmen iteratec.

Die FH Technikum Wien startet eine Crowdfunding-Kampagne für einen zusätzlichen Studienplatz im Bachelor Wirtschaftsinformatik. Das Portal technikum-crowd.at ist bereits seit zwei Wochen online. In dieser Zeit wurde ein erster zusätzlicher Studienplatz für Mechatronik/Robotik finanziert und das Funding für den Studiengang Urbane Erneuerbare Energietechnologien erfolgreich gestartet. Jetzt beginnt eine weitere Kampagne für einen Bachelor-Studienplatz auf drei Jahre im Studiengang Wirtschaftsinformatik. Mit an Bord ist das Unternehmen iteratec, das ein Drittel der Finanzierung für diesen weiteren Studienplatz übernimmt. Um die volle Finanzierung zu schaffen, sind alle herzlich eingeladen, sich auf technikum-crowd.at zu beteiligen.W

Warum Crowdfinanzierung?

Im Herbst 2018 musste die FH Technikum Wien über 1.000 qualifizierte BewerberInnen aufgrund fehlender öffentlich finanzierter Studienplätze abweisen. Dem steht ein dramatischer Mangel an technischen Fachkräften in der Industrie gegenüber. Trotzdem ist das Wachstum an Fachhochschulen gebremst – 2019 gibt es keine neuen öffentlich finanzierten Studienplätze. Deshalb startete die FH Technikum Wien eine Crowdfunding-Kampagne, um in Eigeninitiative zusätzliche technische Studienplätze an der Hochschule zu schaffen.

Unterstützung durch iteratec

Das innovative Softwareentwicklungs- und Technologieberatungs-Unternehmen iteratec unterstützt den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik. iteratec finanziert einen Studienplatz für ein Jahr und ist als Arbeitgeber laufend auf der Suche nach InformatikerInnen und WirtschaftsinformatikerInnen.


Juergen Leidinger

Beitrag von

Juergen Leidinger

in Uncategorized


*