Fragen und Antworten

Kampagne

Zuerst wollen wir mit der Crowdfunding-Kampagne zusätzliche Studienplätze in technischen Studiengängen schaffen, da es davon zu wenige gibt und die Nachfrage der Industrie nach technischen Fachkräften das Angebot bei weitem übersteigt. Darüber hinaus wollen wir das öffentliche Bewusstsein für das Thema Fachkräftemangel erhöhen und unsere gesellschaftliche Verantwortung als Hochschule wahrnehmen, an der Lösung dieses Problems mitzuwirken.

Unsere Kampagne „One of 1000“ wird von der Industrie laufend mit Spenden unterstützt, die Ansprache der Unternehmen erfolgt allerdings vor allem auf direktem und persönlichem Weg.

Tatsächlich haben uns bereits einige Unternehmen fixe Spendenzusagen gegeben, doch wir wollen unsere Kampagne verbreitern, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen und um das Thema Fachkräftemangel sichtbar zu kommunizieren. Dafür wollen wir zusätzlich zu unserem Netzwerk aus AbsolventInnen, Studierenden und MitarbeiterInnen eine breite Öffentlichkeit erreichen.

Unsere Crowdfunding-Kampagne kann das Problem des Fachkräftemangels nicht allein lösen, aber wir können ein starkes Zeichen setzen und damit vielleicht auch einen Stein ins Rollen bringen. Gleichzeitig übernehmen wir als Hochschule gesellschaftliche Verantwortung, indem wir zeigen, dass uns das Thema des Fachkräftemangels und der positiven wirtschaftlichen Entwicklung Österreichs nicht gleichgültig ist.

Teilt unsere Kampagne in eurem Freundes- und Bekanntenkreis! Je mehr Menschen unsere Kampagne kennen, desto mehr können wir zusammen erreichen!

Spende

Die Mindest-Spendensumme beträgt 10.- Euro.

Die öffentliche Förderung für einen technischen Studienplatz an der FH Technikum Wien beträgt 8.850.- Euro im Jahr. Mit 26.550.- Euro können wir also einen Studienplatz drei Jahre lang bis zum Bachelor-Abschluss finanzieren. Dieser Betrag bildet die Grundlage für die Kampagnenziele.

Als kleines Dankeschön für eure Spende bekommt ihr:
Ab 10 €: eine digitale Spendenurkunde
Ab 25 €: zusätzlich ein Technikum Crowd Community-Armband
Ab 100.- €: zusätzlich ein Technikum T-Shirt
Ab 250.-€: zusätzlich eine Technikum Baseballkappe - Darüber hinaus verlosen wir unter allen SpenderInnen Gutscheine für das Weiterbildungsangebot der Technikum Wien Academy.

Spenden an die FH Technikum Wien sind steuerlich absetzbar. Sofern Du im Zuge der Unterstützung das Häkchen „Ja, ich möchte meine Spende steuerlich absetzen“ ankreuzt und in Folge dein Geburtsdatum angibst, werden deine Spendendaten an das Finanzamt übermittelt. Die Spende scheint automatisch in deiner nächsten Arbeitnehmerveranlagung bzw. Einkommensteuererklärung auf.

Jede Spende trägt zu 100 Prozent zur Erreichung der Kampagneziele bei. Die Kosten der Kampagne werden aus dem Marketingbudget der FH Technikum Wien bezahlt. Jeder neue Studienplatz muss vom Kollegium der FH Technikum Wien genehmigt und der AQ Austria offiziell gemeldet werden.

Gar keine, alle Spenden fließen in die Schaffung neuer Studienplätze.

Die Mindest-Spendensumme beträgt 10.- Euro.

Studienplatz

Die öffentliche Förderung für einen technischen Studienplatz an der FH Technikum Wien beträgt 8.850.- Euro im Jahr. Dieser Betrag mal der Anzahl der genehmigten Studienplätze an der FH Technikum Wien bildet im Wesentlichen (gemeinsam mit den Studienbeiträgen der Studierenden) das Jahresbudget, aus dem alle Kosten für Personal und Infrastruktur getragen werden.

Nein, mit den Spenden werden neue Studienplätze geschaffen. Es handelt sich nicht um ein Stipendium eines/einer einzelnen Studierenden.

Studierende an der FH Technikum Wien werden in einem objektivierten Reihungsverfahren ausgewählt. Man kann sich keinen Studienplatz „kaufen“.

Das Qualitätsmanagement der FH Technikum Wien hat eine Analyse vorgenommen, in der die Studiengänge nach der studentischen Nachfrage und der Nachfrage aus der Wirtschaft und Industrie ausgewählt wurden. Der Studiengang Maschinenbau wurde beispielsweise aufgrund der hohen Nachfrage aus der metalltechnischen Industrie gewählt. Weiters wurde darauf geachtet, dass aus allen Fakultäten der FHTW, die unterschiedliche technische Fachrichtungen vertreten, ein Studiengang vertreten ist.

Aufgrund der begrenzten Studienplätze, die wir anbieten können, müssen wir auch qualifizierte BewerberInnen abweisen, selbst wenn diese sehr gut vorbereitet waren. Für mehr als 1000 BewerberInnen war dies im letzten Jahr der Fall.

Abwicklung

Die Spende kann ganz einfach mit einer Kreditkarte oder Sofortüberweisung über unsere Webseite bezahlt werden. Bitte beachte, dass es bei einer Sofortüberweisung ein paar Tage dauern kann bis die Spende auf unserer Webseite ersichtlich ist.

Nach maximal zwei Werktagen erhältst du eine E-Mail mit deiner Spendenurkunde. In dieser E-Mail fragen wir dich nach der Adresse, an die wir das Dankeschön schicken dürfen.