Im Herbst 2018 mussten wir an der Fachhochschule Technikum Wien über 1.000 qualifizierte BewerberInnen aufgrund fehlender öffentlich finanzierter Studienplätze abweisen. Dem steht ein dramatischer Mangel an technischen Fachkräften in der Industrie gegenüber. Deshalb starten wir jetzt eine Crowdfunding-Kampagne, um in Eigeninitiative zusätzliche technische Studienplätze an unserer Hochschule zu schaffen.

Mit der Crowd gegen Verschwendung von Talenten
Wir zeigen Initiative gegen die Verschwendung von Talenten und starten die webbasierte Crowdfunding-Kampagne „One of 1000“, mit der zusätzliche technische Studienplätze finanziert werden. Gleichzeitig nehmen wir als Hochschule unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und wecken öffentliches Bewusstsein für die Diskrepanz von Angebot und Nachfrage an technischen Fachkräften. Damit nehmen wir eine Vorreiterrolle ein – denn das webbasierte Crowdfunding-Projekt für mehr Studienplätze ist einzigartig in Europa.

Über „One of 1000“
„One of 1000“ läuft von Mai bis August 2019. Den Anfang machen die Kampagnen für Studienplätze der Studiengänge „Mechatronik/Robotik“ und „Urbane Erneuerbare Energietechnologien“. Kampagnen für weitere Studienplätze in anderen Studiengängen mit Start noch im Mai sind fix geplant. Die Studiengänge, für die gespendet werden kann, sind aufgrund der Nachfrage von (potentiellen) Studierenden und Unternehmen ausgewählt. Grundlage für die Kampagnenziele ist die öffentliche Förderung für einen technischen Studienplatz an der FH Technikum Wien von 8.850.-€ im Jahr, also 26.550.-€ bis zum Abschluss eines Bachelor-Studiums. Die generierten Spenden fließen zu 100% in die Finanzierung von Studienplätzen und sind steuerlich absetzbar. Spenden sind bereits ab 10.-€ über unsere Plattform möglich und SpenderInnen erhalten im Gegenzug ein kleines Dankeschön.